Nachrichten

ver.di Positionspapier „Maritime Logistik“ veröffentlicht

ver.di Positionspapier „Maritime Logistik“ veröffentlicht

Die nationale, europäische und internationale Maritime Wirtschaft befindet sich ein einem stetigen Veränderungsprozess mit weitreichenden Auswirkungen auf die Beschäftigten der Branche. Der technologische Fortschritt, insbesondere Automatisierungs- und Digitalisierungsprozesse in der Hafenwirtschaft und der nachgelagerten maritimen Logistik als auch eine stetige Schiffsgrößenentwicklung und anhaltende Konsolidierungsprozesse wasser- und landseitiger Akteure prägen das Bild der Maritimen Wirtschaft und resultieren in Herausforderungen für die Beschäftigten an Land und auf See.

Mit dem Positionspapier bezieht die Bundesfachgruppe Maritime Wirtschaft der ver.di Stellung, formuliert Anforderungen und Maßnahmen für eine zukunftsgerichtete Maritime Wirtschaft aus Beschäftigtenperspektive. 

Die 12. Nationale Maritime Konferenz postuliert „Wirtschaft braucht MEER“. Wir möchte mit unseren Positionspapier Denkanstöße liefern und stehen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.