Nachrichten

Arbeitgeber legen erstes Angebot in der Lohntarifrunde 2019 vor

Arbeitgeber legen erstes Angebot in der Lohntarifrunde 2019 vor

Am 12.04.2019 hat in Hamburg der 2. Verhandlungstermin der diesjährigen zentralen Lohntarifrunde zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband ZDS stattgefunden.

Nach mehreren intensiven Sondierungsgesprächen hat die Arbeitgeberseite folgendes Angebot vorgelegt:

  • tabellenwirksame Lohnerhöhung um 1,9%
  • Erhöhung der A-Pauschale um 170,- €
  • Laufzeit 12 Monate

Dieses Angebot weicht deutlich von der ver.di-Forderung ab. Zur Forderung nach Erweiterung der Mitgliedervorteilsregelung für ver.di-Mitglieder haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt. Aus ihrer Sicht ist die Grenze des Möglichen bereits erreicht.

Die ver.di-Seite hat diese Ablehnung mit Nachdruck zurückgewiesen und sämtliche Forderungen nochmals bekräftigt.

Die große Differenz zwischen Forderung und Angebot zeigt wie schwierig die weiteren Verhandlungen werden. Es sind noch erhebliche Nachbesserungen von Seiten der Arbeitgeber notwendig, um eine Einigung zu erzielen. Wir erwarten eine deutliche Verbesserung dieses ersten Angebotes.

Am 02./03. Mai 2019 findet in Bremen die dritte Verhandlungsrunde statt. Wir werden euch wie gewohnt über die aktuelle Entwicklung zeitnah informieren.

Mit kollegialen Grüßen für die BTK

 

Thomas Mendrzik, Vorsitzender BFG Maritime Wirtschaft

Maya Schwiegershausen-Güth, Verhandlungsführerin Bundesfachgruppe Maritime Wirtschaft

Karl-Heinz Dammann, stellv. Vorsitzender BFG Maritime Wirtschaft