Veranstaltungen

Einladung ÖPNV Betriebs- und Personalrätekonferenz vom 23.–24. …

23.11.2017, 09:00 – 24.11.2017, 12:15Leonardo Royal Hotel Berlin, Otto-Braun-Straße 90, 10249 Berlin

Einladung ÖPNV Betriebs- und Personalrätekonferenz vom 23.–24. November 2017 in Berlin

Termin teilen per:
iCal

Donnerstag, 23. 11. 2017

 

09:00 – 09:15
Begrüßung - Susanne Stumpenhusen, Landesbezirksleitung

09:15 – 10:30
Vorstellung der Berliner Verkehrsbetriebe - Dirk Schulte, Vorstand für Personal und Soziales Lothar Stephan, Vorsitzender Gesamtpersonalrat

10:30           
Kaffeepause

11:00 – 12:30
ÖPNV-On-Demand – Nahverkehr der Zukunft?
Impulse und Diskussion: Christian Scherf (InnoZ/WZB),  Dr. Ingmar Ackermann (Ford), Jörg Braun (Betriebsratsvorsitzender Hamburger Hochbahn AG), Harald Kraus (Betriebsratsvorsitzender Kölner Verkehrsbetriebe AG)

12:30           
Mittagessen

14:00 – 15:30
ÖPNV 4.0: Auswirkungen auf Arbeitsbedingungen und Beispiele aus der Praxis
Dr. Norbert Huchler, ISF München

Praxisbeispiel  automatisierter Busverkehr
Stefan Roebrocks, Betriebsratsvorsitzender ASEAG Aachen

15:30           
Kaffeepause

16:00 – 17:30
Sollten autonome Fahrzeuge moralische Maschinen sein? Wer entscheidet in der Zukunft?
Prof. Dr. Oliver Bendel, Hochschule für Wirtschaft FHNW, Philosoph, Informationswissenschaftler und Wirtschaftsinformatiker, Experte in den Bereichen Informations-  und Maschinenethik

Ab 19:00           
Abendprogramm

 

Freitag, 24. 11. 2017

 

09:00 – 09:30
Grußwort
Frank Bsirske, Vorsitzender ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

09:30 – 10:15
Digitalisierung und Arbeitnehmerdatenschutz Praktische Ansätze für Betriebs-  und Personalräte
Karl-Heinz Brandl, Bereichsleiter Innovation und Gute Arbeit, ver.di

10:15           
Kaffeepause

10:30 – 12:00
Wege zur Gestaltung von guter digitaler Arbeit
Dr. Nadine Müller, Innovation und Gute Arbeit, ver.di

Belastungsabbau statt Arbeitszeitverlängerung
Franz Schütz, Fachbereich Verkehr, ver.di München Gerd Doepelheuer, Landesfachbereichsleiter

12:00 – 12:15
Zusammenfassung und Ausblick

 

Bemerkungen:

  1. Beschluss nach § 37.6 BetrVG bzw. einer vergleichbaren Regelung der Landespersonalvertretungsgesetze oder nach den Landesgleichstellungsgesetzen (z. B. § 17 LGG Berlin) ist gefasst.
  2. Reise- und Hotelkosten werden von ver.di nicht erstattet. Die Übernachtung wird von mir gebucht und bei der Abreise bezahlt.
  3. Die Tagungspauschale in Höhe von 435 € (inkl. 19 % MwSt.) wird nach Rechnungsstellung überwiesen.

 

Kontakt für Rückfragen:
Inken Müller
Tel. 030 6956-2653
E-Mail: inken.mueller@verdi.de