München

Internationaler IATA-Aktionstag München

Internationaler IATA-Aktionstag München

02.06.2016 - Während die Airlines ihre Rekordgewinne feiern, findet für die Beschäftigten an den Flughäfen ein unwürdiger Absenkungswettkampf um die niedrigsten Löhne und geringsten Qualifikationen, den niedrigsten Sicherheits- und Gesundheitsstandard statt (zu den Hintergründen siehe das White Paper der ITF).
Daher haben sich unter dem Banner der "Aiports United" mit Unterstützung der beiden globalen Gewerkschaftsverbände Internationale Transportarbeiter-Föderation (ITF) und UNI Aktionen, Beschäftigte aus aller Welt zusammengeschlossen, um für faiere Arbeitsbedingungen einzustehen. Auch München beteiligte sich an dem Protesttag.

Dafür findet ihr unter folgender Website noch mehr Bilder von beteiligten Beschäftigten aus aller Welt: https://goo.gl/AIEw5I