Frankfurt

Vorgezogene Betriebsratswahl bei Avia Partner

Vorgezogene Betriebsratswahl bei Avia Partner

20.05.2016 - Aufgrund von vielen Neueinstellungen innerhalb der letzten 2 Jahre, ist eine vorgezogene BR-Wahl notwendig geworden. Auf der Liste 1 kandidieren sowohl erfahrene BR-Kollegen/innen mit Hayri Yilmaz als Listenvertreter an der Spitze, als auch neue Kollegen/innen, die sich in letzter Zeit aktiv gewerkschaftlich betätigt haben.
Ver.di unterstützt die Liste 1 , weil es in naher Zukunft Änderungen bei Avia Partner geben kann, die nur durch Erfahrung, Engagement und gewerkschaftliche Unterstützung einer positiven Lösung zugeführt werden können.
Konkret heißt das:

  1. Aufgrund der Betriebsaufnahme von Acciona ist es theoretisch möglich, daß es zu Rationalisierungsmaßnahmen kommen kann. Wenn das geschehen sollte, bedarf es erfahrener und engagierter Betriebsräte, damit dieser Prozess erfolgreich begleitet wird.
  2. Durch die bedarfsorientierten Arbeitsverträge (Kapovaz-Verträge) reicht der erzielte Lohn oftmals nicht dafür aus, die Familie ohne Aufstockungen vom Arbeitsamt zu ernähren. Dieses Problem muss zum Einen betriebsverfassungsrechtlich, aber auch tariflich angegangen werden.
  3. Ver.di will zusammen mit den Aktiven bei Avia Partner einen bundesweiten Tarifvertrag Gesundheit und Sicherheit durchsetzen, damit es zukünftig keine bundesweite Konkurrenz von betrieblichen Regelungen bei den BVD Unternehmen mehr gibt, die wieder nur auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden.
  4. Nächstes Jahr stehen wieder die Entgelttarifverhandlungen an. Wir wollen gemeinsam die Entgelte positiv weiterentwickeln.

Diese und weitere Ziele können nur durch die Erfahrung und das Engagement der Kollegen/innen der Liste 1 erreicht werden.