Flughäfen

Damit fliegen sicher bleibt

Damit fliegen sicher bleibt

Kickoff Frankfurt ver.di Kick-off Frankfurt

17.05.2016 - Am 11. Mai 2016 startete in Frankfurt/Main unsere Kampagne für einen Branchentarifvertrag an den Flughäfen im Bodenverkehrsdienst (BVD) unter dem Titel „Damit fliegen sicher bleibt“. In den letzten Jahren haben sich die Jobs an den Flughäfen dramatisch verschlechtert, wie unsere bundesweite Umfrage zeigt: http://verdi-airport.de/187

Beschäftigte wurden an Töchterunternehmen ausgelagert, Löhne wurden gesenkt, Qualifikationsstandards herabgesetzt, Leih- und Zeitarbeit haben sich ausgebreitet und Beschäftigungsverhältnisse unsicher werden lassen, Stellen sind chronisch unterbesetzt während der Zeitdruck immer mehr zunimmt. Unter diesen Bedingungen kann weder unsere Gesundheit noch mittelfristig die Sicherheit der Fluggäste garantiert werden. Die Probleme sind gravierend, weshalb wir gemeinsame Standards für Einkommen sowie Qualifikations- und Sicherheitsstandards brauchen. Wie hoch die Bereitschaft ist, den Druck der nationalen wie internationalen Airlines, welche gnadenlos die Preise drücken, etwas entgegenzusetzen, bewiesen die etwa 150 Ehrenamtlichen von den Flughäfen Frankfurt/Main, München, Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Stuttgart, Nürnberg, Hannover und Dresden, Gewerkschaftsvertreter/innen aus den Vereinigten Staaten und die Vertreter der ITF (International Transport Workers‘ Federation) aus Großbritannien, der Niederlande, Australien und den USA.
Die Delegierten entschieden einstimmig: wir brauchen existenzsichernde, gesunde und qualifizierte Arbeit an den Flughäfen! Als ersten Schritt dahin werden wir die Arbeitgeber auffordern, den Tarifvertrag „gesund und sicher im BVD“ mit uns zu verhandeln! http://verdi-airport.de/374

Link zur Fotogalerie der Veranstaltung