Flughäfen

Flughäfen: Gemeinsam gegen die Spaltung des BVD!

Flughäfen: Gemeinsam gegen die Spaltung des BVD!

10.02.2016 - Die AG bundesweite Standards für den BVD hat sich vom 05.-06.02. in Göttingen getroffen, um weiter an den Mindeststandards für den BVD zu arbeiten.

Hohe Lohnunterschiede, Splitdienste, Gruppenleistungslöhne und eine immer mehr sich zuspitzende Arbeitsverdichtung (immer mehr Arbeit mit immer weniger Personal) sind das Ergebnis jahrelanger Ausgliederungen und Gründungen von Tochterfirmen der Flughafenbetreiber und der Airlines. Diesen prekären Arbeitsbedingungen, die nicht zuletzt eure Sicherheit und die der Passagiere gefährden, gilt es nun gemeinsam mit bundesweiten Standards entgegenzuwirken. Im Spannungsfeld zwischen Wünschenswertem und realistisch Durchsetzbarem wurde über Themen, wie einheitliche Qualifikations & Gesundgeitsstandards oder angemessene Arbeitszeiten und vieles mehr diskutiert.

Solidarität der AG mit den Streikenden von ToysRus ver.di Solidarität der AG mit den Streikenden von ToysRus

Die ver.di Airportler/-innen zeigen sich solidarisch mit den Streikenden bei ToysRus. Die Beschäftigten sind mit ganz ähnlichen Problemen konfrontiert wie der BVD. Mit großer Leidenschaft und Engagement haben es unsere AG Mitglieder geschafft sich in zwei Tagen auf gemeinsame Mindeststandards zu einigen, was gar nicht so einfach ist bei so unterschiedlichen Bedingungen auf den Flughäfen und in den einzelnen Subunternehmen.
Die Mindeststandards werden das Grundgerüst sein, um weiteren Absenkungen bei Lohn, Gesundheit und Sicherheit Einhalt zu gebieten.

Am Dienstag (09.02.16) haben wir die erarbeiteten Standards dann im Tarifausschuss in Hannover gemeinsam diskutiert. Die endgültigen Ergebnisse stehen noch aus. Wir werde euch aber, sobald beschlossen, über die Ergebnisse informieren.