Ryanair

Ryanair offers ver.di recognition agreement for cabin crew workers …

Ryanair offers ver.di recognition agreement for cabin crew workers in Germany

23.04.2018 - The airline Ryanair recognizes ver.di as trade union representation of its flight attendants employed in Germany. The company has submitted a corresponding offer in the last week.

"We welcome this first step towards collective bargaining," stresses ver.di member of the Federal Council Christine Behle. "A reform of working conditions for the cabin workers employed by Ryanair in Germany is urgently needed."

ver.di organizes cabin crew at Ryanair as well as other low-cost airlines in Germany. Working closely with the International Transport Workers' Federation (ITF) and European trade unions in more than ten countries, ver.di is calling for Ryanair to negotiate collective bargaining for all workers regardless of their contract status, recognizing national law.

Ryanair had always rejected talks about the working conditions of flight attendants and for the first time in the company’s history, recognized unions last December. The next meeting between Ryanair and ver.di representatives is scheduled for mid-May.

Ryanair bietet ver.di Anerkennungsvereinbarung für Kabinenbeschäftigte in Deutschland an

23.04.2018 - Die Fluggesellschaft Ryanair erkennt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) als gewerkschaftliche Vertretung ihrer in Deutschland beschäftigten Flugbegleiter an. Ein entsprechendes Angebot hat das Unternehmen in der letzten Woche vorgelegt.

„Wir begrüßen diesen ersten Schritt in Richtung Tarifverhandlungen“, betont ver.di-Bundesvorstandmitglied Christine Behle. „Eine Reform der Arbeitsbedingungen für die in Deutschland bei Ryanair eingesetzten Kabinenbeschäftigten ist dringend notwendig.“

ver.di organisiert die Kabinenbeschäftigten bei Ryanair sowie bei anderen Low Cost Airlines in Deutschland. In enger Zusammenarbeit mit der Internationalen Transportarbeiter Föderation (ITF) und den europäischen Partnergewerkschaften in mehr als zehn Ländern fordert ver.di von Ryanair Tarifverhandlungen für alle Beschäftigtengruppen unabhängig von ihrem Vertragsstatus unter Anerkennung von nationalem Recht.

Ryanair hatte Gespräche über die Arbeitsbedingungen der Flugbegleiter stets abgelehnt und erst letzten Dezember zum ersten Mal in der Firmengeschichte Gewerkschaften anerkannt. Das nächste Treffen zwischen Ryanair und ver.di-Vertretern ist für Mitte Mai angesetzt.