LGW

Neuigkeiten und Gerüchte in der Kabine

Neuigkeiten und Gerüchte in der Kabine

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
 
dieVeränderungeninLGWdauernanundnochimmertreibenunsallevieleFragenzurZukunftum. Wir–diever.diTarifkommissionKabine–stehenmitderGeschäftsleitunginVerhandlungenumeineganze Reihe tariflicher Regelungen: Von Vergütung über Einsatzbedingungen bis zu Personalvertretung haben wir der Gegenseite unsere Forderungen und Vorstellungen übermittelt. Ihr findet unsere Tarifinfos hier dokumentiert: www.lgw.verdi.de.

Auch wenn es noch keine tariflichen Vereinbarungen gibt, konnten wir bereits einen Teil der Forderungen durchsetzen und wichtige Schritte gehen:
 

  • Anfang des Jahres wurde zunächst eine Blockstundengarantie von 50 Stunden ab März eingeführt. Das reichte uns nicht und wir haben weiter Druck gemacht, so dass diese Garantie nun rückwirkend gilt für die Zeit seit November! Dies ist ein erster Schritt und ein Ausgleich für die Härten, die viele von uns im Winter ertragen mussten. Allerdings: Eine Garantie knapp über dem Mindestlohnniveau, und unterhalb den üblichen Bedingungen in der Eurowings ist für uns auf Dauer nicht akzeptabel. Die Verhandlungen an diesem Punkt gehen also weiter!
  • Um keine Konkurrenz zwischen den verschiedenen Airlines innerhalb der Eurowings entstehen zu lassen, sind wir eine enge Kooperation mit der TK Kabine der Eurowings GmbH eingegangen. Zudem stehen wir in ver.di im Austausch mit den anderen Tarifkommissionen von Cockpit, Boden und Technik.

Leider gibt es auch Nachrichten, die für Verunsicherung sorgen und zu Nachfragen bei uns geführt haben: Die UFO schrieb in einer Veröffentlichung, die Kabinen-Kolleg/innen auf der Dash sollten zukünftig weniger verdienen als jene auf dem Airbus. Jedoch: Diese Zwei-Klassen-Gesellschaft gibt es nicht, da die neuen Kolleg/innen in die gleiche Tabelle eingestuft werden. Hier gibt es Ungerechtigkeiten, wenn bei einigen Vorerfahrungen anerkannt und Prämien gezahlt werden und bei anderen nicht. Aber es gibt keine zwei Niveaus, und es wird sie auch nicht geben. Dies hat uns die Geschäftsleitung sowohl von LGW als auch von Eurowings zugesagt. Will da jemand Angst schüren, für die eigenen Interessen? Das Schlimme an diesem Gerücht ist, dass es die Kabine spaltet und dazu führt, dass unbegründeter Neid gegen die „neuen“ Airbus-Kollegen geschürt wird. Aber Neid, Verunsicherung und Spaltung werden uns allen in der Tarifauseinandersetzung nur schaden. Deshalb haben wir die UFO zu einem Austausch eingeladen, um in Zukunft an einem Strang ziehen zu können.


Für eine starke Kabine in der LGW und der Eurowings-Gruppe!
Mitmachen! Mitentscheiden! Mitglied werden! darum.verdi.de

Eure ver.di Tarifkommission LGW Kabine Marion Carmen Cantali (Sprecherin), Julia Hummel, Hannah Luft, Anita Yvonne Netzko,
Volker Nüsse (ver.di-Verhandlungsführung)