Condor

Vergütungsverhandlungen aufgenommen - Condor bietet Nullrunde …

Vergütungsverhandlungen aufgenommen - Condor bietet Nullrunde an

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im September haben wir den Auftakt zur Vergütungsrunde 2016 gehabt.

Dabei machte die Arbeitgeberseite deutlich, dass sie aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage keinen Spielraum für Vergütungserhöhungen sieht. Deshalb, so die Logik, soll es eine Nullrunde ohne irgendeine Kompensation geben. Und für 2017  strebe man Beiträge der Beschäftigten, also Einschnitte, an.

Wir haben dies abgelehnt. Die Personalkosten der Condor sind nicht das Problem. Vergleicht man die absoluten pro-Kopf-Kosten der letzten Jahre, so stellt man fest, dass diese nicht gestiegen sind. Auch gemessen am Umsatz bewegt sich die Condor deutlich im Umfeld anderer Airlines. Das zeigt uns, sparen beim Personal ist die falsche Stelle. Motivation sieht anders aus. Und, wenn sich die Condor-Vergütungen tariflich nicht weiterentwickeln, hängt man uns Condorianer ab.

Wir haben die Arbeitgeberseite aufgefordert, ihre Haltung zu überdenken und ein faires und angemessenes Angebot zu unterbreiten. Ein neuer Termin wird für den November avisiert.

Eure Vorschläge und Vorstellungen sind uns wichtig. Wir werden direkt auf unsere Mitglieder mit einer Befragung zugehen.

Eure ver.di-Tarifkommissionen Condor Kabine, Boden, Technik

Stefan Ahlers, Dirk Brand, Thorsten Galeitzke, Patricia Schneider, Christel Lemcke, Markus Müller,  Michael Tieste; (CFG Kabine)
Anke Althoff-Bender, Kirstin Moeck, Hans Wunder (CFG Boden) Thomas Gebel, Susanne Knapp, Ronald Reder (CIB Technik) sowie Holger Rößler (ver.di-Verhandlungsführer)

 

Unterstützt eure ver.di-Tarifkommissionen – werdet ver.di-Mitglied!