Condor

Tarifrunde 2016/2017: Wir haben es verdient!

Tarifrunde 2016/2017: Wir haben es verdient!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Vergütungstarifverträge wurden durch uns bereits zum 31.12.2015 (Kabine) bzw. 31.3.2016 (Boden und Technik) gekündigt. Unser Ziel dabei war und sind Einkommenserhöhungen.

Seit nunmehr fast einem Jahr verhandeln wir. Immer wieder wurde uns die „schwierige Lage der Condor“ entgegengehalten. Zwischenzeitlich konnten wir zumindest eine, wenn auch bescheidene, Einmalzahlung durchsetzen.

Nachhaltige Vergütungserhöhungen will Condor verhindern. Wir wollen uns nicht von der allgemeinen Tarifentwicklung abhängen lassen.

Um ein klares Bild der Stimmung zu erhalten, haben wir über den Jahreswechsel eine Befragung unter euch ver.di-Mitgliedern durchgeführt. Das Ergebnis ist ein klarer Auftrag an uns, eure ver.di-Tarifkommissionen Boden, Technik und Kabine, uns weiterhin für Einkommensverbesserungen einzusetzen und auf eure Unterstützung zählen zu können. Insbesondere bei den Mitgliedern in der Technik und der Kabine wurde dies überwältigend deutlich.

Nach Beratung der Ergebnisse in euren Tarifkommissionen haben wir unsere Tarifziele einstimmig beschlossen.

Wir wollen:

  • Für das Jahr 2016 eine weitere Einmalzahlung.
  • Für das Jahr 2017 eine tabellenwirksame Einkommenserhöhung als Ausgleich der steigenden Lebenshaltungskosten.
  • Eine mittelfristige Harmonisierung der Vergütungstabellen Kabine.

Mit diesen Forderungen werden wir weiterverhandeln.

Von Condor gewünschte Eingriffe in die Vergütungen erteilen wir eine klare Absage. Die Personalkosten der Condor sind nicht das Problem, sie sind mit anderen Airlines vergleichbar bzw. liegen insgesamt sogar darunter.

Klar ist aber auch, dass wir Forderungen nur so gut durchsetzen können, wie wir organisiert sind. Deswegen brauchen wir noch mehr Beschäftigte, die sich in ver.di organisieren, um unsere Ziele zu erreichen.

 

Eure ver.di-Tarifkommissionen Condor Kabine, Boden, Technik