Bühnenteaser

  • Schifffahrt

    Schifffahrt

Aktuelles:

Fachgruppe Schifffahrt

 

Schifffahrt ist international

Die Bundesfachgruppe arbeitet, denkt und handelt national und international

Unsere Selbstverpflichtung heißt, die wirtschaftlichen und ökologischen, die sozialen, beruflichen und kulturellen Interessen der Mitglieder/innen im In- und Ausland zu vertreten und zu fördern.

Die notwendige Kompetenz ergibt sich aus dem Zusammenwirken von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Funktionären/innen. So werden branchen- und betriebsinterner Sachverstand mit internem und externem Expertenwissen zusammengebracht, um eine realistische lösungsorientierte Interessenpolitik für Seeleute, Fischer und Binnenschiffer zu verwirklichen.

Zu diesem Zweck stehen Infrastruktur- sowie Service-, Bildungs- und Beratungsleistungen zur Verfügung. Unterstützung bei Arbeitskämpfen, Unterstützung bei Haft wegen gewerkschaftlicher Betätigung und gewerkschaftlicher Rechtsschutz sind beispielhafte kostenlose Leistungen.

Schwerpunkte unserer Interessenvertretung, die mit brancheninternem Sachverstand und mit professioneller Unterstützung von Funktionären/ Experten wahrgenommen werden, sind

National

Die Interessenvertretung über verschiedenste Wahl- oder Delegationsmandate nach dem Betriebsverfassungs- und Mitbestimmungsgesetz, nach der Sozialgesetzgebung in der Sozialversicherung, bei den Arbeits- und Sozialgerichten in Sachen Arbeits- und Tarifrecht, in der seemännischen Berufsausbildung und Qualifizierung zu Schiffsoffizieren (Bildung/Fortbildung). Besondere Bedeutung kommt der Aufgabe zu, schon bei der Überarbeitung oder Neuentwicklung von Gesetzen und Verordnungen im Bereich Seeschifffahrt die Interessenslage der Mitglieder einzubringen.

ver.di ist als Vertreter der Seeleute im nationalen Maritimen Bündnis und auf den Maritimen Konferenzen vertreten.

International

Mit den internationalen Gewerkschaftsverbänden setzen wir uns für die Wahrung und Verwirklichung der Menschenrechte, für die Achtung der Menschenwürde, für ein friedliches Zusammenleben, für den Schutz der natürlichen Umwelt und für eine sozial gerechte Weltordnung ein.

ver.di ist Mitglied in der ITF (Internationale Transportarbeiter Föderation), der ETF (Europäische Transportarbeiter Föderation) und im ZKR (Zentralkommission Rhein ZKR) und ist somit auch auf europäischer und internationaler Ebene im Arbeits- und Tarifrecht sowie der Sozialgesetzgebung gewerkschaftlich aktiv.

In den UN-Organisationen IMO und ILO ist ver.di in der deutschen Delegation jeweils der Interessenvertreter der Seeleute, Fischer und Binnenschiffer.

ver.di ist die Interessenvertretung der Seeleute, Fischer und Binnenschiffer - es gibt keine andere

Bundesfachgruppenleitung