Hannover

Solidaritätserklärung vom ver.di@Fraport für die Streikenden …

Solidaritätserklärung vom ver.di@Fraport für die Streikenden am Flughafen Hannover

Verfasst von Claudia Amier, Hakan Bölükmese und Zafer Memisoglu

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Flughafentochter AHS Hannover, des Flughafens Hannover und der Flughafentochter AGS,

Frankfurt steht hinter euch! Im Namen von mehreren tausend ver.di Mitgliedern des Flughafens Frankfurt überbringen wir Euch heute unsere herzlichen und solidarischen Grüße.

Denn uns verbindet vieles. Und mehr, als man auf den ersten Blick denken dürfte.

Uns verbindet mit den Kolleginnen und Kollegen, die nach TVÖD bezahlt werden, dass wir für eine Erhöhung des gleichen Tarifvertrages kämpfen.
Uns verbindet unser Arbeitgeber: der Flughafen Frankfurt. 
Denn Fraport ist Anteilseigner am Flughafen Hannover. Und der Flughafen Hannover wiederum ist Anteilseigner an der AGS und AHS. Wir haben also ein Stück weit den gleichen Arbeitgeber!

Wir möchten Euch laut und deutlich sagen: Ihr seid für uns heute ein großes Vorbild!

Denn heute streiken hier drei Unternehmen für zwei verschiedene Tarifverträge. Zusammen!
Zum einen für eine dringend nötige Tariferhöhung im öffentlichen Dienst, und gleichzeitig für die erstmalige Einführung eines Tarifvertrages bei der Flughafentochter AHS. Aber es ist noch komplizierter: Ihr, die Kollegen der BVD Tochter AGS habt ja durch die Ausgründung einen eigenen Tarifvertrag – Ihr seid aber bei der Entgeltentwicklung an den TVÖD gekoppelt.

Was für eine Spaltung! Denn am Ende gehört ihr ja alle zum Flughafen Hannover.

Letztendlich arbeitet ihr alle für die gleichen Kunden, für einen sicheren und reibungslosen Flugverkehr für die Fluggäste und letztendlich für die Airlines. Die Airlines, die durch ihren Preisdruck diese Spaltung mit zu verantworten haben!

Wir kennen das gut! Es ist bei uns genauso: Der Frankfurter Mutterkonzern ist wie in Hannover komplett TVÖD gebunden. Unsere BVD Tochter hat, genauso wie ihr bei der AGS, einen eigenen, niedrigeren Tarifvertrag.
.

Es ist nicht erste Mal, dass Beschäftigte des Flughafens für ihre berechtigten Forderungen streiken. Aber es ist

  • das erste Mal, dass sich die AHS daran beteiligt!
  • Wir gratulieren allen ver.di Mitgliedern der AHS Hannover für Euren riesengroße Mut. Aufzustehen, sichtbar zu werden. Und laut und deutlich zu sagen: Es reicht!
  • Es ist das erste Mal, dass sich mit der AGS und der AHS Beschäftigte von zwei Töchtern mit den Beschäftigten des Mutterunternehmens verbünden.
  • So zeigt ihr als gewerkschaftliche Familie, dass die Spalterei ein Ende haben muss.
  • Denn das Recht auf ein existenzsicherndes Einkommen darf nicht länger durch Ausgründungen eingeschränkt werden!
  • Es muss ein Ende damit haben, dass die Airlines im Namen des Wettbewerbsdrucks, die Preise immer weiter senken und uns spalten.
  • Wir sind EINE Belegschaft!
  • Denn die Stromrechnung, die Versicherung und die monatliche Miete fragen nicht danach, ob ich bei einer Tochter arbeite oder im Mutterkonzern! Sie müssen bezahlt werden.


Solidarität muss immer konkret sein. Sonst bleibt sie eine Floskel.

Ihr zeigt Euch und vor allem den Arbeitgebern heute, was Solidarität konkret bedeutet.

Solidarität bedeutet, die vom Arbeitgeber aufgezwungenen Grenzen abzuwerfen und sich brüderlich und schwesterlich unterzuhaken.

Solidarität bedeutet, mit so vielen Kollegen und Kolleginnen wie möglich zusammen einzustehen.

Für existenzsichernde Arbeitsbedingungen. Für Respekt und zwar täglich, nicht einmal im Jahr auf der Weihnachtsfeier!

Nur durch Solidarität erreichen wir Anerkennung und gesundheitserhaltende Arbeitsbedingungen.
Denn wir haben nur unsere Arbeitskraft, um für unser Leben und unsere Familie zu sorgen.
Und die ist viel Wert.

Lasst sie uns gemeinsam beschützen. Es wird sonst niemand anders für uns tun. Niemand außer uns Kollegen und Kolleginnen, die wir uns als Gewerkschaft ver.di organisieren. Und wir wissen, dass wir es mit Mut, Ausdauer und einem aufrechten Gang schaffen werden!

In diesem Sinne:
Ein Hoch auf Euch, wir werden Euch sobald es geht nachfolgen!

Mit solidarischen Grüßen,
Claudia Amier, ver.di Bundesfachgruppenvorsitzende Luftverkehr, BR Vorsitzende Fraport
Zafer Memisoglu, ver.di Vertrauensleutesprecher Fraport, BR Mitgliede Fraport
Hakan Bölükmese, ver.di Vertrauensleutesprecher Bodenverkehrsdienste, BR Mitglieder Fraport, Mitglied der Bundestarifkommission BVD