Frankfurt

Einigung kurz vor Eskalation und Konzessionsentscheidung!

Einigung kurz vor Eskalation und Konzessionsentscheidung!

Tarifverhandlungen bringen die höchste Lohnerhöhung, die es jemals bei Acciona in FRA gab

Frankfurt, 22. März 2017

Wir haben uns heute geeinigt. Noch in 2017 gibt es 1, 15 Euro mehr pro Stunde für alle Beschäftigten!
Nach 15 langen Stunden Verhandlungen mit der Acciona Geschäftsführung sowie Austausch mit unseren ver.di Mitgliedern.
Bevor wir über das Ergebnis berichten lohnt ein kurzer Blick zurück:

Wo standen wir als ver.di Mitglieder und ver.di Tarifkommission vor 5 Wochen?

16. Februar: Acciona GL sagt das dritte Mal den ersten Verhandlungstermin ab. Wir bleiben dran!

22. Februar: wir verhandeln das erste Mal. Die GL sagt, dass sie gar nicht verhandeln will. Wir würden die Konzession gefährden. Wir bleiben dran!

2. März: GL will nur Lohnerhöhungen, wenn wir auf Urlaubs- und 13. Monatsgehalt verzichten!

10. März: ver.di Tarifkommission fragt alle Mitglieder dazu. Alle sagen geschlossen „nein“.

15./16. März: nach 16 Stunden liegt „finales Arbeitgeberangebot“ vor. Die ver.di Mitglieder lehnen es ab https://www.verdi-airport.de/1379

Heute, am 21. März: nach weiteren 15 Stunden haben wir es geschafft:

Unser Ergebnis:

Beispiel Gruppe C, Flugzeugabfertiger:

Ab 1. Januar 2017 15 Cent mehr. 1,1% 25,89 Euro mehr pro Monat
Ab 1. April 2017 50 Cent mehr. Weitere ca. 3,63%.86,60 Euro mehr pro Monat
Ab 1. Oktober 2017. Weitere ca. 3,5%. Weitere 86,60 Euro mehr pro Monat.

Das sind ab dem 1.10.2017 eine Lohnerhöhung von ca. 8,23% oder rund 200 Euro pro Monat mehr (bei Vollzeit, Teilzeit anteilig). Dazu kommt noch die Erhöhung der Zuschläge.
Nicht zu vergessen: ab dem 5. Beschäftigungsjahr gibt es einen Tag mehr Urlaub, ab dem 6. Beschäftigungsjahr zwei Tage Urlaub ab sofort. Das sind umgerechnet 25 Euro pro Monat mehr.

Nach der Konzessionsentscheidung (vermutlich Mitte Mai) gehen wir in weitere Tarifverhandlungen mit Acciona zu den Themen:

  • Leiharbeitnehmerquote
  • Tabellenstrukturreform
  • Eigenbeteiligung Parkplätze

Laufzeit VergütungsTV und MantelTV: 1.1.2017- 31.03.2019. Das sind 2 Jahre und 3 Monate (die GL wollte ganze drei Jahre!)

Am 27. März 2017 entscheidet der Nutzerausschuss am Flughafen Frankfurt über die Frage, wer die Konzession bekommen soll.
Wir haben es geschafft, OHNE DIE KONZESSION ZU RISKIEREN und ohne zu STREIKEN das beste Tarifergebnis seit dem Acciona in Frankfurt existiert zu erreichen!
Zum Vergleich: wir haben in den letzten 10 Jahren durch Tarifverhandlungen im Schnitt ca. 3% pro Jahr Erhöhung abgeschlossen. Jetzt bekommen wir ca. 8,23% im ersten Jahr!

Dies zeigt, dass die Geschäftsführung der Acciona weiterhin an einer stabilen Sozialpartnerschaft mit der Belegschaft interessiert ist. Und das wissen wir zu schätzen.

Existenzsichernde Bezahlung ohne die Konzession zu gefährden war die große Herausforderung, die wir alle gemeinsame bewältigt haben. Danke dafür an alle alten und neuen ver.di-Mitglieder, dass sie sich und unsere Gewerkschaftsfamilie gestärkt haben!


Mit kollegialen Grüßen,

Eure ver.di Tarifkommission
Davor Dabovic, Kazim Durmaz, Cemil Hazer, Behrad Ghofrani, Hasan Büyükdogan, Geriz Aytekin, Can Cengiz, Baris Kioulahtzi, Osman Barak, Yusuf Ermis, Ahmet Janjua, Sebastian Marten (ver.di Flughafenbüro Frankfurt), Katharina Wesenick (ver.di, Bundestarifsekretärin Flughäfen)