Dresden/Leipzig

Mitteldeutsche Flughäfen AG

Mitteldeutsche Flughäfen AG

Tarifverhandlungen haben begonnen!
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Gespräche zur Tarifrunde für die Mitteldeutsche Flughafen AG in Wiedemar haben stattgefunden. Wir haben unsere Forderungen gegenüber dem Arbeitgeber konkret vorgestellt und bekräftigt.

Hier die Eckpunkte der Forderungen:
Manteltarifvertrag

Auszug des Forderungskataloges:
-Beschränkung zur Arbeitnehmerhaftung
-Vergütung in Vertretungsfällen ab den ersten Tag
-Bezahlte Pausen in der Schichtarbeit
-Bezahlte Umkleidezeiten
-Erhöhung der Zeitzuschläge
-Schichtarbeiterzuschlag
-Jubiläumszuwendungen
-Gewerkschaftsbonus
-Urlaubserhöhung
-Aufnahme einer Anlage für den Bereich der Werkfeuerwehr in den Manteltarifvertrag
-Neue Eingruppierung für den Bereich der Werkfeuerwehr

Vergütungstarifvertrag:
-Sockelbetrag von 120,- € auf alle Lohn- und Vergütungsgruppen und Stufen
-Eine weitere lineare Erhöhung der Vergütung um 3 %
-Laufzeit 12 Monate

Tarifvertrag für Auszubildende:
-Eine Erhöhung der monatlichen Vergütung um 120,- €
-Eine Erhöhung des Urlaubsgeldes auf 500,- €
-Laufzeit 12 Monate

Nach der konkreten Vorstellung unserer (Eurer) Forderungen hat sich der Arbeitgeber vorbehalten diese zu bewerten und auch das Volumen zu berechnen.

Nachdem wir geklärt haben, dass die Zeitfolge der Verhandlungen nicht zu Nullmonaten führt und wir uns verständigt haben, dass die Tarifverträge nahtlos übergehen, haben wir als nächsten Termin den 27. April 2017 in Wiedemar vereinbart.

Wir werden Euch über den weiteren Verlauf aktuell informieren!


Eure ver.di Tarifkommission
Gerd Doepelheuer