Eurowings

Eurowings Kabine: Dem Arbeitgeber wurden unsere Forderungen übergeben

Eurowings Kabine: Dem Arbeitgeber wurden unsere Forderungen übergeben

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

beim Treffen mit dem Arbeitgeber am 26.6. haben wir, wie angekündigt, den MTV zum 30.9. gekündigt. Seit Januar sind wir bereits in Gesprächen zum MTV und jetzt können die Verhandlungen Fahrt aufnehmen, da ab Anfang Oktober die Friedenspflicht endet und wir dann wieder streikfähig sind.

Wir haben also dem Arbeitgeber (AG) unseren Forderungskatalog (bestehend aus euren Wünschen aus der Umfrage, die wir im Winter durchgeführt haben) übergeben. Im da- rauffolgenden ersten Austausch hierüber haben wir festgestellt, dass unsere Forderungen und die Vorstellungen des AGs eher weit auseinanderliegen.

Unsere Forderungen aus der EW-Kabine zielen eindeutig darauf ab, unsere Arbeitsbe- dingungen deutlich zu verbessern. Wir alle erhoffen uns mehr Lebensqualität und eine sicherere Planbarkeit von Arbeit und Freizeit. Durch eure Unterstützung in der Befragung können wir die Themen in der Verhandlung anbringen, die von der Kabine gefordert werden.

Wie es aussieht, werden die Verhandlungen nicht leicht. Wir werden euch, wie immer, auf dem Laufenden halten, denn in dieser Phase brauchen wir euch, eure Meinung und eure Unterstützung.

Wir halten euch auf dem Laufenden! Mitglied werden lohnt sich!

Deine ver.di-Tarifkommission Eurowings Kabine
Carola Werner, Christina Klein, Diana Diszeratis, Monika Ritz, Peggy Hotzko, Markus Laaks, Robert Hengster (ver.di), Volker Nüsse (ver.di)