CLH

CLH Kabine: Zweite Tarifrunde ohne Ergebnis!

CLH Kabine: Zweite Tarifrunde ohne Ergebnis!

Wertschätzung gibt es nur, wenn sie nichts kostet!

Liebe CityLiner,

am 13.9.17 fand die zweite Verhandlungsrunde zum VTV der CLH Kabine statt. Allerdings so viel vorab: Von einem Durchbruch sind wir weit entfernt.

Wir fordern von der Geschäftsführung eine Ausgleichszahlung für die zurückliegenden zwei Jahre ohne Erhöhungen, eine Ergebnis-/Gewinnbeteiligung und die Erhöhung der Tabellengehälter (unsere Forderungen könnt ihr hier nachlesen).

Vor Allem hakt es in der Verhandlung an der Frage Ergebnisbeteiligung. Hier stellt sich der Arbeitgeber auf die Position, für das vergangene Geschäftsjahr keine Ergebnisbeteiligung zahlen zu wollen. Und das obwohl wir mittlerweile die letzte Beschäftigtengruppe in der Group sind, die keine solche Regelung hat. Und wir tragen mit unserer Arbeit jeden Tag dazu bei, dass die satten Gewinne eingeflogen werden.

Wir haben den Arbeitgeber aufgefordert in dem Punkt ein verbessertes Angebot vorzulegen und werden in den kommenden Wochen Verhandlungen fortsetzen. Und euch informieren.

Gute Tarifverträge fallen nicht vom Himmel! Die erreichen wir nur, wenn wir uns gemeinsam dafür stark machen.

Darum: Runter vom Trittbrett, rein in die Gewerkschaft ver.di!

 

Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

Eure ver.di Tarifkommission CLH Kabine
Birgit Doering, Angelika Mallon, Gisela Ringhand, Katrin Schlage,
Dimos Zissidis, Shoumen Saha Choudhury, Robert Hengster (ver.di), Volker Nüsse (ver.di)