Busse und Bahnen

HÄNDE WEG VON EUVO 561/06!!!!

HÄNDE WEG VON EUVO 561/06!!!!

Übermuedung tötet ver.di Übermuedung tötet

Im Rahmen der europäischen Straßeninitiative (Road Package) plant die europäische Kommission Veränderungen der Sozialvorschriften für Bus- und LKW-Fahrer. Es geht dabei um deutliche Verschlechterungen der Verordnung 561/06 zu Lenk- und Ruhezeiten.

Betroffen sind alle Busfahrer/innen im ÖPNV, Reise- und Fernverkehr!

Geplant sind u.a. die Verkürzung der Wochenruhezeit und die Verlängerung der wöchentlichen Lenkzeiten. Das können wir nicht hinnehmen! Die Vorschläge der EU- Kommission gefährden massiv die Gesundheit der Fahrerinnen und Fahrgäste, die Sicherheit der Fahrgäste und die Sicherheit im Straßenverkehr. Das ist nicht unsere Vorstellung eines sozialen Europas!

ver.di fordert u.a. gesundheitsförderliche Regelungen zu Lenk- und Ruhezeiten, denn Müdigkeit tötet!

Eure Unterstützung ist gefragt: Zeigt, was ihr von den Plänen der EU-Kommission haltet!

 

Bitte unterstützt unsere Fotoaktion und verbreitet den Infoflyer mit allen wichtigen Informationen zu den geplanten Veränderungen der EUVO 561/06 und unseren Forderungen.

Hier findet ihr vorbereitete Protestschilder zum Ausdrucken. Tragt euren Namen ein und macht ein Foto davon. Das Foto schickt ihr bitte an dorothee.wolf@verdi.de Wir werden eure Fotos sammeln und an die Europäische Transportarbeiterföderation (ETF) weiterleiten, die sie der EU-Kommission zukommen lässt.

Vielen Dank für eure Unterstützung!