Busse und Bahnen

Branchenanalyse zum ÖPNV

Branchenanalyse zum ÖPNV

14.12.2015 - Die von der Hans-Böckler-Stiftung in Auftrag gegebene Branchenanalyse „Zukunft des ÖPNV. Entwicklungstendenzen und Chancen“ beschäftigt sich mit den aktuellen und wirtschaftlichen Entwicklungen des ÖPNV in Deutschland und gibt gleichzeitig einen Überblick über die verkehrspolitischen Rahmenbedingungen und zukünftigen Herausforderungen. Vor dem Hintergrund des Paradigmenwechsels, ausgelöst durch die Einführung des Wettbewerbsprinzips in Deutschland, werden in dieser Untersuchung unter anderem die infrastrukturpolitische Problematik und Finanzierung der ÖPNV-Branche sowie das Vergabeverfahren der Verkehrsleistungen genauer betrachtet. Auf Grundlage dessen wird der Fragestellung nachgegangen, welche Bedingungen und Perspektiven für die Entscheidung zwischen Ausschreibung und Direktvergabe bestehen. Des Weiteren wird die Rolle der Verbände in der ordnungspolitischen Gestaltung genauer beleuchtet und dargestellt, wie sie als Akteure, auch in der Infrastrukturpolitik, agieren. Aufgrund der enormen Auswirkungen der wirtschaftlichen Restrukturierung auf die Arbeitnehmer/-innen werden ebenfalls sozialpolitische Fragestellungen und Aspekte genauer thematisiert, welche ebenso die Unterschiede zwischen kommunalen und privatwirtschaftlichen Nahverkehrsunternehmen betreffen. Die Studie beschäftigt sich dabei auch mit Beschäftigungsentwicklungen und den Ansprüchen der Arbeitnehmer/-innen an Arbeits- und Entgeltbedingungen.

Ziel dieser Arbeit ist es unter anderem, einen Überblick über die Entwicklungstendenzen und –chancen der Branche zu geben und den beteiligten Akteuren Handlungsvorschläge aufzuzeigen und gleichzeitig eine Diskussionsgrundlage zu schaffen, um den zukünftigen Bedürfnissen gerecht zu werden und Herausforderungen erfolgreich zu begegnen.

Die Grundlage der Untersuchung bilden sowohl Analysen der gesetzlichen und verkehrspolitischen Rahmenbedingungen als auch repräsentative Erhebungen bei Verkehrsunternehmen sowie Expertengespräche. Ein weiterer Bestandteil der Branchenanalyse ist eine Befragung von Betriebs- und Personalräten einerseits, und Unternehmensvertretern aus Nahverkehrsunternehmen andererseits, welche gesondert veröffentlicht wurde. Link zur Befragung der Branchenanalyse

 

Der Autor:

Hubert Resch, ehemaliger Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der Bremer Straßenbahn AG (1986-2003) sowie früherer Geschäftsführer der Delbus GmbH, arbeitet seit 2004 als freier Berater für Personal- und Organisationsentwicklung und ist ebenfalls im Themenfeld der ÖPNV-Verkehrspolitik tätig.

Link zur Projektseite der Hans-Böckler-Stiftung

Link zur Branchenanalyse „Zukunft des ÖPNV. Entwicklungstendenzen und Chancen“